BannerbildBannerbildSonnenaufgang
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Übergang an die Oberschule

Übergang der SESB-Klassen an die Kurt-Schwitters-Schule

 

Unsere Schüler*innen aus dem SESB-Bereich wechseln nach der 6. Klasse in ihrer bestehenden Klassengemeinschaft an unsere Kooperationsschule – die Kurt-Schwitters-Schule, an der seit 2006 die Staatliche Europa-Schule Berlin (SESB) mit der Sprachenkombination Portugiesisch-Deutsch integriert ist. Dort haben die Schüler*innen die Möglichkeit, den bilingualen Mittleren Schulabschluss (MSA) auf dem Niveau B2 und das bilinguale Abitur auf dem Niveau C2 abzulegen.

Der Unterricht erfolgt in der Sek. I in den Fächern Portugiesisch, Geschichte, Geografie, Biologie, Politische Bildung, Ethik und Musik auf Portugiesisch. Alle anderen Fächer werden auf Deutsch unterrichtet.

In den Klassen 7 und 8 ist der Unterricht – wie an unserer Schule - in den Fächern Portugiesisch und Deutsch getrennt in die Gruppen „Partnersprache“ und „Muttersprache“. Ab der 9. Klasse sollen die Schüler*innen fähig sein, in beiden Sprachen am Unterricht erfolgreich teilzunehmen, der nun muttersprachlich unterrichtet wird. Der Bildungsgang in der SESB an der Kurt-Schwitters-Schule bietet die Möglichkeit, am Ende der 10. Klasse den eBBR oder den MSA zu erwerben. Bei entsprechenden Leistungen wird der Bildungsgang auf der gymnasialen Oberstufe fortgesetzt bis zum Abitur.

 

Tag der offenen Tür an der Kurt-Schwitters-Schule

18.11.2021 (Unter Vorbehalt)

Aktuelle Informationen der Kurt-Schwitters-Schule

 

Link zum SESB Bereich der Kurt-Schwitters-Schule

https://www.kurt-schwitters.schule/schwerpunkte/profilfaecher/portugiesisch-portugues/

Link zum Schulinspektionsbericht

https://www.kurt-schwitters.schule/wp-content/uploads/2018/07/Inspektionsbericht_2015.pdf


 
Übergang der Regelklassen an eine weiterführende Schule

 

In den Regelklassen entscheiden die Schüler*innen und deren Eltern individuell nach Interessen und Leistungsfähigkeit des Kindes, welche weiterführende Schule das Kind besuchen soll. Als Orientierung für die Wahl der Schulart dient die Förderprognose, die am Ende des 1. Schulhalbjahres der 6. Klasse erstellt wird.

 

Der Anmeldezeitraum für den Übergang in die Jahrgangsstufe 7 an weiterführenden Schulen ist vom 15. Februar bis 23. Februar 2022.

  • In dieser Zeit melden die Eltern ihr Kind in der Erstwunschschule an. Sie können auch einen Zweit- und Drittwunsch angeben. Bei der Anmeldung müssen der Anmeldebogen und die Förderprognose vorgelegt werden.

 

Info-Broschüre der Senatsverwaltung
"Berliner Schulwegweiser 2022/2023"

 

Im Berliner Schulwegweiser “Wohin nach der Grundschule?” finden Schüler und Eltern alle Informationen für den Übergang von der Grundschule auf die weiterführende Schule.

Die Broschüre informiert Sie über das Anmeldeverfahren, die verschiedenen Schularten, Ganztagsangebote oder Fremdsprachen. Außerdem beinhaltet es ein Verzeichnis aller weiterführenden Schulen.

So können Sie für Ihr Kind leicht das passende Schulprofil und Sprachenangebot finden.

 

Download: Berliner Schulwegweiser 2022/2023

wohin-nach-der-grundschule-2022-2023


 

Was kommt nach der Grundschule? Die passende Schule finden!

 

Das Zukunftshaus Wedding hat eine Broschüre erstellt, mit der Sie sich einen Überblick der Oberschulen verschaffen können.

Hier kommen Sie zum Download: Broschüre der Oberschulen

 

 

 

 

Termine

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden